Reissverschlussverfahren

Reissverschluss Wer viel Auto fährt, der hat mannigfaltige Möglichkeiten, das Fahrverhalten der anderen Verkehrsteilnehmer zu begutachten (das eigene ist sakrosankt). Eine ganz besonders komplexe Verkehrssituation ist die Verengung mehrerer Fahrbahnspuren auf eine oder mehrere weniger Fahrbahnspuren. Auf der jeweils linken Spur sind spätestens ab dem ersten Hinweisschild auf den Punkt der Vereengung (die dann erst nach etwa einem Kilometer beginnt), die ansonsten völlig untypischen Fahrbahnwechsel auf die jeweils rechte Spur zu erleben. Fährt man staunend an den abrupt bremsenden Wechslern vorbei, wird man mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht auf die rechte Spur gelassen, wenn es dann endlich die Situation erfordert. Warum? Das weiss niemand.

Um diesem Phänomen des verfrühten Wechselns auf die Spur zu kommen und gleichzeitig eine Anleitung zu liefern, wie dem zu begegnen ist, bietet uns der Leumund eine sehr schöne animierte Grafik (Animation gibt’s bei Leumund). Vielen Dank dafür in die Schweiz!

4 Replies to “Reissverschlussverfahren”

  1. Michael says:

    Die PRaxis ist, dass im Regelfall ab dem ersten Schild auf der linken Spur statt sich der vorgeschriebenen Geschwindigkeit anzupassen noch einmal kräftig Gas gegeben wird um noch so viele Autos wie möglich zu überholen. Solche Raser und Drängler lasse ich auch nicht einscheren und zwinge sie dazu dann vor der Verengung komplett zum Stillstand zu kommen. Bei korrekter Geschwindigkeit bin ich der letzte der andere nicht einscheren lassen würde.

  2. Nene says:

    Per Gesetz (StVO §7 (4)) ist jeder verpflichtet das Reisverschlussverfahren zu beachten. Bei einem Unfall kann es leicht passieren das jemand der den anderen nicht einscheren hat lassen eine Teilschuld bekommt.
    Es ist per Gesetz auch nicht erlaubt den Oberlehrer zu spielen. Das bedeutet, wenn einer Links vorbei fährt ist es nicht Sache der Bevölkerung auf die erhöhte Geschwindigkeit der anderen Verkehrsteilnehmer hinzuweisen. Dafür gibt es die grünen Männchen und viele vögelchen die rot leuchten.

  3. Michael says:

    Das Verhalten der Raser zeigt, dass hier keine Kontrollen existieren und es sich so für Raser lohnt. Eine Teilschuld bei einem Unfall ist praktisch nicht nachzuweisen. In die Eisen gehen und zum einen den eigenen Sicherheitsabstand zum Vordermann zu wahren aber den des Nachfolgenden aufzulösen ist sicher nicht die richtige Antwort auf Raser.
    Gib AID… äh Rasern keine Chance!

  4. Ist nicht das simple Vermeiden von Stau oberstes Gebot?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GOOD READS

Hier eine Auswahl an allgemeinverständlich verfassten, von uns gelesenen und empfohlenen Büchern über die Neuprogrammierung von Körper und Geist:

Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert, Norman Doidge

Rewire Your Brain , John B. Arden

The Brain That Changes Itself, Norman Doidge

The Body Builders, Adam Piore

Der Ernährungskompass, Bas Kast

The Way We Eat Now, Bee Wilson

Dein Gehirn weiss mehr als Du denkst, Niels Birbaumer

Mindfulness, Ellen J. Langer

Mind Over Medicine, Lissa Rankin

The Code of the Extraordinary Mind, Vishen Lakhiani

Alt werden ohne alt zu sein, Rudi Westendorp

Altered Traits, Daniel Coleman, Richard Davidson

The Brain’s Way Of Healing, Norman Doidge

The Last Best Cure, Donna Jackson Nakazawa

The Hour Between Dog and Wolf: Risk-taking, Gut Feelings and the Biology of Boom and Bust, John Coates

The Inner Game of Tennis, W. Timothy Gallway

Running Lean, Ash Maurya

Schlaf wirkt Wunder, Hans-Günther Weeß

Sleep – Schlafen wie die Profis, Nick Littlehales

Zusätzlich empfehlen wir das Interview mit Dr. Norman Doidge
How the brain heals

TWITTER

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.