aufwand

Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen meines Forschungsschwerpunkts…

Umfra­gen sind etwas Feines. Ver­schickt beispiel­sweise ein Studieren­der einen Frage­bo­gen an 100 Inter­ne­tun­ternehmen zum Thema Web 2.0, erhält er wom­öglich einen Rück­lauf von 20–30% und gewin­nt daraus rel­e­vante Erken­nt­nisse zu seinem Forschungs­ge­bi­et. Lei­der haben in den let­zten Jahren diese Umfra­gen der­art zugenom­men, dass viele Ange­sproch­enen entsprechende emails mit der Bitte um Teil­nahme ignori­eren. An all diesen Umfra­gen teilzunehmen, würde schlicht zuviel Zeit kosten. Zudem wer­den nahezu immer diesel­ben Fra­gen gestellt

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.