German Tech Tour Dinner

Gestern abend durfte ich zu Gast beim Din­ner der Ger­man Tech Tour sein. Die Tech Tour ist eine in eini­gen europäis­chen Län­dern stat­tfind­ende Ver­anstal­tung von für und mit Ven­ture Cap­i­tal­ists, an der auch Start-Ups teil­nehmen dür­fen. Über 200 junge Unternehmen hat­ten ihre Busi­ness Pläne ein­gere­icht und wur­den von einem Juroren-Team unter der Leitung von James Hook einer stren­gen Prü­fung unter­zo­gen. 25 aus­gewählte Unternehmen dür­fen sich heute in München und Berlin der ver­sam­melten VC-Szene vorstellen.

Das Din­ner fand im Kaiser­saal der Münch­n­er Res­i­denz statt — eine etwas schwül­stige aber dur­chaus beein­druck­ende Loca­tion. Wie immer, gab es vor dem sehn­süchtig erwarteten Essen einige Reden, die erfreulich kurz gehal­ten waren und — wie im Falle des für den lei­der ver­hin­derten Bay­erischen Min­is­ter­präsi­den­ten Gün­ther Beck­stein einge­sprun­genen Vertreters des Freis­taates Bay­ern — zu einiger Belus­ti­gung an den Tis­chen führten. Das Essen wurde von Dall­mayr gere­icht, der Weis­s­wein war angenehm kühl und passte gut zum Geflügel.

Vor dem Haupt­gang kam der eigentliche Höhep­unkt des Abends: Der ehe­ma­lige ACG-Gründer und Investor Dr. Cor­nelius (Conny) Boer­sch erheit­erte die Anwe­senden mit einer lau­ni­gen Rede, die in State­ments wie “My invest­ment strat­e­gy is fast, super­fi­cial and oppor­tunis­tic” und “Invest­ing is luck” gipfelte. Der­lei Aus­sagen durften die ver­sam­melten VCs natür­lich nicht zus­tim­men, denn aus deren Per­spek­tive ist Investieren ein pro­fes­sionell gem­anagter Prozess, der ziel­gerichtet zum Erfolg führt. Irgend­wo in der Mitte wird wohl die Wahrheit liegen — hier möge sich jeder selb­st ein Urteil bilden. Dazu habe ich ein nettes Gespräch mit Andreas Dem­leit­ner von Baytech Ven­ture Cap­i­tal, München, (Investor in YiGG) und Max Nieder­hofer von Atlas Ven­ture, Lon­don, geführt.

Nach dem Dessert (die Crème Brulée wurde händisch mit Bun­sen­bren­ner zubere­it­et) waren dann alle ganz erstaunt, dass es schon Mit­ter­nacht war und man sich langsam auf die Präsen­ta­tio­nen der 25 Start-Up am näch­sten Tag durch ein wenig Schlaf vor­bere­it­en wollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.