German Tech Tour Dinner

Gestern abend durfte ich zu Gast beim Dinner der German Tech Tour sein. Die Tech Tour ist eine in einigen europäischen Ländern stattfindende Veranstaltung von für und mit Venture Capitalists, an der auch Start-Ups teilnehmen dürfen. Über 200 junge Unternehmen hatten ihre Business Pläne eingereicht und wurden von einem Juroren-Team unter der Leitung von James Hook einer strengen Prüfung unterzogen. 25 ausgewählte Unternehmen dürfen sich heute in München und Berlin der versammelten VC-Szene vorstellen.

Das Dinner fand im Kaisersaal der Münchner Residenz statt – eine etwas schwülstige aber durchaus beeindruckende Location. Wie immer, gab es vor dem sehnsüchtig erwarteten Essen einige Reden, die erfreulich kurz gehalten waren und – wie im Falle des für den leider verhinderten Bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein eingesprungenen Vertreters des Freistaates Bayern – zu einiger Belustigung an den Tischen führten. Das Essen wurde von Dallmayr gereicht, der Weisswein war angenehm kühl und passte gut zum Geflügel.

Vor dem Hauptgang kam der eigentliche Höhepunkt des Abends: Der ehemalige ACG-Gründer und Investor Dr. Cornelius (Conny) Boersch erheiterte die Anwesenden mit einer launigen Rede, die in Statements wie “My investment strategy is fast, superficial and opportunistic” und “Investing is luck” gipfelte. Derlei Aussagen durften die versammelten VCs natürlich nicht zustimmen, denn aus deren Perspektive ist Investieren ein professionell gemanagter Prozess, der zielgerichtet zum Erfolg führt. Irgendwo in der Mitte wird wohl die Wahrheit liegen – hier möge sich jeder selbst ein Urteil bilden. Dazu habe ich ein nettes Gespräch mit Andreas Demleitner von Baytech Venture Capital, München, (Investor in YiGG) und Max Niederhofer von Atlas Venture, London, geführt.

Nach dem Dessert (die Crème Brulée wurde händisch mit Bunsenbrenner zubereitet) waren dann alle ganz erstaunt, dass es schon Mitternacht war und man sich langsam auf die Präsentationen der 25 Start-Up am nächsten Tag durch ein wenig Schlaf vorbereiten wollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GOOD READS

Hier eine Auswahl an allgemeinverständlich verfassten, von uns gelesenen und empfohlenen Büchern über die Neuprogrammierung von Körper und Geist:

Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert, Norman Doidge

Rewire Your Brain , John B. Arden

The Brain That Changes Itself, Norman Doidge

The Body Builders, Adam Piore

Der Ernährungskompass, Bas Kast

The Way We Eat Now, Bee Wilson

Dein Gehirn weiss mehr als Du denkst, Niels Birbaumer

Mindfulness, Ellen J. Langer

Mind Over Medicine, Lissa Rankin

The Code of the Extraordinary Mind, Vishen Lakhiani

Alt werden ohne alt zu sein, Rudi Westendorp

Altered Traits, Daniel Coleman, Richard Davidson

The Brain’s Way Of Healing, Norman Doidge

The Last Best Cure, Donna Jackson Nakazawa

The Hour Between Dog and Wolf: Risk-taking, Gut Feelings and the Biology of Boom and Bust, John Coates

The Inner Game of Tennis, W. Timothy Gallway

Running Lean, Ash Maurya

Schlaf wirkt Wunder, Hans-Günther Weeß

Sleep – Schlafen wie die Profis, Nick Littlehales

Zusätzlich empfehlen wir das Interview mit Dr. Norman Doidge
How the brain heals

TWITTER

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.