venture capital

Clean up your shit

I’ve just start­ed read­ing „The Hard Thing About Hard Things“, a book about per­son­al expe­ri­ences build­ing star­tups by Ben Horowitz, well-known to entre­pre­neurs and ven­ture cap­i­tal­ists as a part­ner of Marc Andressen at a16z. It’s the best business-related book I’ve read for a long time. Although on a dif­fer­ent level, I have expe­ri­enced pret­ty much the same as Ben has: the ups and — even more often and more dis­tinct — the downs of run­ning

AppInvest — Investitionen in die App Economy

Mit der AppIn­vest habe ich zusam­men mit mein­er AppAd­vi­sors Geschäftspart­ner­in Kira Nezu (ehem. Song) und Ihrem Mann Yuk­i­ta­ka Nezu eine Invest­ment­ge­sellschaft gegrün­det, die Direk­t­in­vesti­tio­nen in die App Econ­o­my ermöglicht. Aus unser­er Arbeit mit AppAd­vi­sors haben wir ver­stärkt Inter­esse an Investi­tio­nen in die Mobil­branche fest­gestellt. Auss­er dem kauf klas­sis­ch­er Aktien einzel­ner Unternehmen der Mobil­funkin­dus­trie gibt es keine direk­ten Investi­tion­s­möglichkeit­en in diesen Bere­ich. Eine Invest­ment­ge­sellschaft grün­det sich natür­lich nicht so leicht, wie ein

Appnation Conference, San Francisco — Fazit

App­na­tion Con­fer­ence, Sep 13–14, 2010, San Fran­cis­co Mit der App­na­tion Con­fer­ence fand diese Woche das erste Event über­haupt statt, das sich auss­chließlich um das Thema Apps drehte. “Show me the money!”, “Wo sind die Umsatzpo­ten­tiale?” lautete das Motto der zweitägi­gen Ver­anstal­tung, die sich dementsprechend weniger um die tech­nis­chen Aspek­te von Apps, son­dern haupt­säch­lich um deren Ver­mark­tung und Ein­satz als Mar­ketin­gin­stru­ment drehte. Inter­view mit Drew Ianni, Founder App­na­tion Con­fer­ence Hochkarätige Vertreter

Auf einen Espresso: Seesmic founder Loic Le Meur at Web 2.0 Summit 2009, San Francisco

Dur­ing the San Fran­cis­co Web 2.0 Sum­mit 2009 I had the oppor­tu­ni­ty to chat with Seesmic Founder and Le Web orga­niz­er Loic Le Meur. As a French­man turned Cal­i­forn­ian he knows both the US and Euro­pean per­spec­tive of ven­ture cap­i­tal and start­ing com­pa­nies. His gen­er­al advice to entre­pre­neurs: “Get your prod­uct out as fast as pos­si­ble. Even if it’s buggy — there will be feed­back — and that helps you to get

Die schwierige Mathematik der Venture Capital Unternehmen

Heute stolperte ich via Keith über einen inter­es­san­ten Artikel von Ven­ture Cap­i­tal­ist Fred Wil­son. Kurz zusam­menge­fasst sagt Fred, dass das VC-Geschäft rein math­e­ma­tisch betra­chtet nicht funk­tion­ieren kann. Daselb­st einer der bekan­nteren US-VCs dürfte er mit dieser Aus­sage — gelinde aus­ge­drückt — für Aufmerk­samkeit sor­gen. Wie aber kommt er dazu? In den USA wer­den jährlich etwa 25 Mil­liar­den Dol­lar in Ven­ture Cap­i­tal Fonds angelegt. Damit sich Risikokap­i­tal für insti­tu­tionelle Inve­storen rech­net,

Why German Venture Capital doesn’t take off

In Ger­many there are 4 (four) VC com­pa­nies with con­sid­er­able funds with­in the range of EUR 100 mil­lion or above. Tak­ing into account that Ger­many is one of the biggest economies world­wide this fact is a short­com­ing, to say the least. Why is that? One pos­si­ble answer you’ll find watch­ing this talk with Marc Andreessen. Marc describes the “Amer­i­can Way of fund­ing a Start-up” as “fund it, scale it, and then look

Die Finanzkrise, Venture Capital und Start-ups

Von Dien­stag bis zum gestri­gen Don­ner­stag habe ich die Web 2.0 Expo in Berlin besucht. Ver­anstal­ter dieser Kon­ferenz ist O’Reil­ly Media, ein Unternehmen von Tim ‘Reil­ly, der als Schöpfer bzw. Vater des Begriffes Web 2.0 gilt. Im Unter­schied zur let­ztjähri­gen Web 2.0 Expo und ihrer etwas mondäneren Paris­er Schwest­er LeWeb find­en dieses Jahr beide Ver­anstal­tun­gen unter dem extrem schlecht­en Vorze­ichen der weltweit­en Finanzkrise statt. Seit eini­gen Jahren sich entwick­el­nd, seit

German Tech Tour Dinner

Gestern abend durfte ich zu Gast beim Din­ner der Ger­man Tech Tour sein. Die Tech Tour ist eine in eini­gen europäis­chen Län­dern stat­tfind­ende Ver­anstal­tung von für und mit Ven­ture Cap­i­tal­ists, an der auch Start-Ups teil­nehmen dür­fen. Über 200 junge Unternehmen hat­ten ihre Busi­ness Pläne ein­gere­icht und wur­den von einem Juroren-Team unter der Leitung von James Hook einer stren­gen Prü­fung unter­zo­gen. 25 aus­gewählte Unternehmen dür­fen sich heute in München und Berlin

In Economic Downturn: Look forward

There’s a lot of gloom­say­ing these days — not only in the bank­ing scene or at Wall Street. The inter­net, web 2.0 and all new start-up busi­ness model seem — again — to be on a knife-edge. VCs are mulling over high eval­u­a­tions — start-ups are being told (again) to become more hum­ble. Since it’s always easy to join the club of doom­say­ers at the right time the ‘Look-Forward-post’ of Fred Wil­son

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.