Sind Lokalnachrichten die Zukunft des Nachrichtengeschäfts?

Weltweit befind­en sich Zeitungsver­lage in wirtschaftlichen Schwierigkeit­en, da der Haup­tum­satzbringer Wer­beein­nah­men ver­siegt. Die Tri­bune ist insol­vent, die New York Times hat grosse Schwierigkeit­en, einen im kom­menden Früh­jahr fäl­li­gen 400-Millionen-Kredit zu ver­längern und Gruner+Jahr beerdigt mit der Zusam­men­le­gung der Wirtschaft­sredak­tio­nen fak­tisch einige bekan­nte deutsch Wirtschaft­sti­tel.

Lokalnachricht­en wer­den als ein Ausweg aus dieser Krise ange­se­hen: Nachricht­en liegen im Über­fluss vor und Unternehmen kön­nen auf lokaler Ebene mit Wer­bung ziel­ge­nauer ihre Kun­den ansprechen, ergo sollte dieses Mod­ell bess­er funk­tion­ieren als (inter-)nationale Nachricht­en. Steve Hod­son allerd­ings provoziert heute mit seinem Beitrag, indem er den Lokalnachricht­en kurz­er­hand ihre Exis­tenz abspricht. Nicht, dass es wirk­lich keine Lokalnachricht­en gäbe — jedoch gehörten die meis­ten der lokalen Ver­lag zu grösseren, regionalen oder nationalen Ver­la­gen, und wür­den daher — neben eini­gen lokalen Inhal­ten — auch über­re­gionale Inhalt pub­lizieren, die wiederum für den Leser von Lokalnachricht­en nicht inter­es­sant seien.

Meine eigene nicht-repräsentative Mark­t­forschung dazu hat ergeben, dass die meis­ten mein­er Fre­unde und Bekan­nten (min­destens) zwei Zeitun­gen (oder deren Online-Pendants) lesen: eine mit über­re­gionalen Inhal­ten und eine regionale oder lokale Zeitung. Es scheint also in der Tat ein Inter­esse für Lokalnachricht­en vorzuliegen.

Steve meint, dass die Zeit für ein wirk­lich lokales Nachrich­t­e­nange­bot reif sei — ohne Beimis­chung nicht-lokaler Inhalte. Er impliziert, dass Blogs, Videokam­eras etc. so ein­fach zu bedi­enen und in gross­er Anzahl vorhan­den seien, dass ein rein-lokales Nachricht­en­magazin erstellt wer­den kön­nen sollte. Genau an diesem Punkt wer­den wir mit YiGG anset­zen: Noch in diesem Jahr wer­den wir YiGG Reporter starten. YiGG Reporter wird es jedem inter­essierten Bürg­er­re­porter erlauben, Texte, Bilder und Videos von seinem Handy auf YiGG online zu stellen.

Diese Nachricht­en sind per Def­i­n­i­tion lokal — da vom YiG­Ger selb­st erstellt und pub­liziert. In einem zweit­en Schritt wollen wir lokale Ein­heit­en schaf­fen; d.h. Gebi­ete wie Städte oder Land­kreise wer­den zusam­menge­fasst und Nachricht­en aus diesen Gebi­eten wer­den für den Leser als Lokalnachricht­en abruf­bar sein. Wir sind sehr ges­pan­nt, wie der YiGG Reporter angenom­men wird. Vielle­icht kön­nen wir unseren Teil zum Lokalnachrich­t­e­nange­bot besteuern!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.