YiGG vermarktet selbst und fängt an zu twittern

Mit dem heutigen Update beschreiten wir mit YiGG einen neuen Weg. Um den Long Tail an Nachrichten auf YiGG zielgerichteter zu vermarkten, haben wir YiGG Sponsorings gelauncht. Dabei handelt es sch um eine eigenentwickelte Plattform, über die Unternehmen, Selbständige und Privatpersonen Sponsorbuttons auf YiGG gegen geringe monatliche Festpreis erwerben können.

YiGG Sponsorings

Zwei Formate von Sponsorbuttons sind an zwei verschiedenen Positionen auf den YGG Seiten eingebunden und werden durch Platzhalter kenntlich gemacht. Ein Klick auf "Sponsor werden" genügt und der potentielle Sponsor kann sein Unternehmenslogo mit zughörigem Link eintragen. Er wählt die gewünschte Positionierung aus und zahlt via PayPal mit Kreditkarte oder Lastschrift. Das Sponsoring wird unmittelbar nach Zahlung angezeigt und läuft standardmässig für vier Wochen, nach denen es verlängert werden kann. YiGG Nutzer, die einen Sponsoren werben, erhalten für Ihre Bemühungen eine Prämie.

Einfach und zielgerichtet, so lautete die Anforderung an YiGG Sponsorings – die ersten Buchungen unmittelbar nach Launch weisen daraufhin, dass das Tool angenommen wird.

Die zweite grosse Neuerung des heutigen Updates: YiGG beginnt zu twittern. YiGG Nutzer können in Ihr Twitter Accounts mit Ihren YiGG Accounts verknüpfen. Sobald sie eine YiGG Nachricht Ihren Followern auf Twitter empfehlen wollen, klicken Sie einfach auf "Empfehlen" unterhalb der Nachricht. Dann können sie mit einem weiteren Klick die gewünschte Nachricht mit dem breits in einen Kurzlink (tinyURL) umgewandelten Link twittern.

Das ist einfach nur klasse – weil der Aufwand, Relevantes zu twittern, stark dezimiert wird. Das Beste an der Twitter-Integration kommt allerdings erst mit dem nächsten Update – und das schönste daran: auch das kommt noch vor Weihnachten!

Und dann war noch etwas: endlich haben wir unsere neue API veröffentlicht. Mit einigen Partnern haben wir sie seit geraumer Zeit in der Sandbox getestet – jetzt ist sie da und kann eingesetzt werden!

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s