Zeig mir Deine Farmville und ich sage Dir, wer Du bist! – isarrunde



Sony hat im Oktober mit der PlayStation Go die erste echte Spiele-Konsole auf den Markt gebracht, die Spiele nicht mehr von Medien wie DVDs, Blu-rays oder Cartridges lädt. Das iPhone wird mittlerweile sogar von Apple selbst als Spiele-Konsole beworben und ist dank 3G-Modem überall online. Steht uns eine kleine Gaming-Revolution bevor, oder scheitern die neuen Konzepte am innovations-unwilligen Nutzer?



Fest steht jedenfalls, dass die Akzeptanz von Video- und vor allem Musik-Downloads ein deutlicher Indikator für einen Wandel der Distributionskanäle ist. Spiele im Multiplayer-Modus zu spielen gehört selbstverständlich mittlerweile ebenso zum Standard – daher liegt es Nahe, den kleinen zusätzlichen Schritt zu machen und Spiele um mehr soziale Komponenten zu ergänzen.



Zeig mir Dein Farmville und ich sage Dir, wer Du bist!
Je mehr sich Social Gaming durchsetzt, umso wichtiger und problematischer wird die eigene Online-Reputation. Werden Chefs sich künftig den Xbox Live Gamertag des Bewerbers zeigen lassen und ist es gefährlich, Vorgesetzte als Freunde auf Facebook zu haben, weil sie dann sehen, wie viel Zeit man mit Farmville verbringt?



Die Zeiten, als Wirtschaftsexperten vor dem materiellen Schaden warnten, der entsteht, weil Angestellte nicht mehr arbeiten, sondern Moorhühner erschießen, sind schon lange vorbei – doch aus Arbeitgebersicht ist es noch eher schlimmer als besser geworden: Die neue Generation von Casual Games bietet die gleiche leichte Zugänglichkeit wie der Hühner-Shooter, holt aber zusätzlich noch den ganzen Freundeskreis mit ins Boot. Dadurch erschließen die Hersteller nicht nur neue Zielgruppen, die sich zuvor nie selbst als “Gamer” eingestuft hätten, sondern dringen mit Spielen auch immer mehr in den Alltag der Menschen vor.



In der zweiten Folge des WebTV-Talks betrachtet die Isarrunde die Entwicklung der Spiele und Spiele-Industrie bis heute und wagt eine Prognose, wie die nächsten Evolutionsstufen aussehen könnten.



Die Isarrunde ist eine Video-Gesprächsrunde Münchner Medienschaffender, die über den Einfluss digitaler Entwicklungen auf unser tägliches Leben disktuieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GOOD READS

Hier eine Auswahl an allgemeinverständlich verfassten, von uns gelesenen und empfohlenen Büchern über die Neuprogrammierung von Körper und Geist:

Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert, Norman Doidge

Rewire Your Brain , John B. Arden

The Brain That Changes Itself, Norman Doidge

The Body Builders, Adam Piore

Der Ernährungskompass, Bas Kast

The Way We Eat Now, Bee Wilson

Dein Gehirn weiss mehr als Du denkst, Niels Birbaumer

Mindfulness, Ellen J. Langer

Mind Over Medicine, Lissa Rankin

The Code of the Extraordinary Mind, Vishen Lakhiani

Alt werden ohne alt zu sein, Rudi Westendorp

Altered Traits, Daniel Coleman, Richard Davidson

The Brain’s Way Of Healing, Norman Doidge

The Last Best Cure, Donna Jackson Nakazawa

The Hour Between Dog and Wolf: Risk-taking, Gut Feelings and the Biology of Boom and Bust, John Coates

The Inner Game of Tennis, W. Timothy Gallway

Running Lean, Ash Maurya

Schlaf wirkt Wunder, Hans-Günther Weeß

Sleep – Schlafen wie die Profis, Nick Littlehales

Zusätzlich empfehlen wir das Interview mit Dr. Norman Doidge
How the brain heals

TWITTER

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.