Webinale – kühler Johannes-Brahms-Saal im heissen Karlsruhe

Am gestrigen Dienstag habe ich eine Session zum Thema Nachrichten 2.0 auf der Webinale in Karlsruhe gehalten. Dazu ein Bericht in aller Kürze:

Nach 3,5h Zugfahrt (in einem IC (ja, soetwas gibt es noch) mit funktionierender Steckdose) stieg ich pünktlich (!) am Karlsruher Hauptbahnhof aus. Eine erstklassige Beschilderung wies mir den Weg mit der S-Bahn zum Kongresszentrum – dies ist eine Erwähnung wert, da am Karlsruher Hauptbahnhof auch ein Ortsunkundiger auf den ersten Blick erkennen kann, was zu tun ist, um mit dem ÖPNV ans Ziel zu gelangen. Wo gibt es das schon?

Im Kongresszentrum war ich zunächst beeindruckt von der imposanten Architektur aus den gefühlten frühen 80er Jahren, als anscheinend Steuergelder noch reichlich vorhanden waren. In einem Gebäude dieser Art muss eine Konferenz wie die Webinale klein wirken, was sie auch tat. Wenige Besucher (wahrscheinlich alle in Sessions, denn beim Essen war es voller), aber auch sehr wenige Aussteller. Dscf2224

Nicht gerade imposant kam die schnurstracks anvisierte Speakers Lounge daher. Zu trinken gab es 1,5 Flaschen Mineralwasser für alle) und 2 Flaschen Apfelsaft. Immerhin kalt. Ach ja – und ein funktionierendes WLAN.
Dscf2228_3

(Zu) Gross und zum Glück kühl – denn in Karlsruhe herrschten gestern subtropische Temperaturen – war der Johannes-Brahms-Saal, in dem auch eine Keynote zum Thema “Onlinewerbung: Vergleich USA und Deutschland” stattfand. Dscf2227

Dscf2229

Meine Session habe ich in einem bedeutend kleineren Raum gehalten, der allerdings komplett gefüllt war, was mich sehr gefreut hat. Da dieser Raum aus architektonischer Sicht einen nochmaligen Abfall bedeutete, verzichte ich auf eine visuelle Darstellung. Die Präsentation wird demnächst auf der Webinale Website erhältlich sein.

Zum Abschluss besuchte ich einen interessanten Vortrag von Stefan Fischerländer, der zum Thema SMO Social Media Optimization referierte. Spannend, da wir bei YiGG naturgemäss aufpassen müssen, dass SMO nicht den Wert unserer Plattform durch gezieltes Optimieren vermindern. Folgende Hinweise gibt der SMO-Experte (die ich mit einem Augenzwinkern hier einstelle, denn zum Wert dieser Vorschläge sollte sich ein jeder individuell Gedanken machen):
Dscf2232

Danach gab es ein Stück Kuchen und einen Kaffee, deren Qualität immerhin um ca. 250% besser war als der Lunch (aber wer einmal auf einer LeWeb in Paris war, will sowieso nirgendwo anderes mehr essen) und schon ging es mit dem perfekten ÖPNV Karlsruhes wieder in heimische Gefilde – nachdem ich noch einen Blick in den wirklich schönen Stadtpark geworfen habe.
Dscf2234

One thought on “Webinale – kühler Johannes-Brahms-Saal im heissen Karlsruhe

  1. Hallo Michael,
    vielen Dank für den tollen Vortrag bei der Webinale 08! Ich war von Montag bis Mittwoch in Karlsruhe und es wurden wirklich sehr gute Themen geboten. Bei der anschließenden Session von Stefan Fischerländer war ich auch und musste schon schmunzeln, als er direkt am Beispiel YiGG gezeigt hat, wie man einen YiGG Post “anheizen” kann. =)
    Grüße,
    MARCUS
    PS: Einen ausführlichen Bericht zur Webinale findest du auch in meinem Blog. 😉

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s