YiGGSense

Screenshot_02

Es ist vollbracht! Am gestrigen Mittwoch abend haben wir unser neues YiGG Google Shared Adsense Programm – kurz: YiGGSense – gelauncht. YiGGSense ermöglicht es jedem YiGG Nutzer seinen persönlichen Google Adsense Account mit dem YiGGSense Account zu verknüpfen und somit an den Werbeerlösen, die YiGG über Adsense erzielt, zu partizipieren. Hat man bereits einen Adsense Account, so kann diser mit dem YiGGSense Account verknüpft werden. Nutzer ohne eigenen Account können sich mit ein paar Klicks via YiGGSense einen Google Account anlegen.

In der Detailansicht einer jeden eingestellten Nachricht sind zwei Adsense Text-Anzeigen oder ein Adsense-Banner positioniert. Klicken Nutzer auf diese Werbeblöcke, dann erhält der Einsteller der dazugehörigen Nachricht einen Anteil des an YiGG fliessenden Werbeerlöses. In den ersten drei Monaten schütten wir 100% der Werbeeinnahmen an unsere Nutzer aus – danach werden wir einen fairen Split anbieten.

Die ersten Reaktionen in der Blogosphäre sind sehr positiv – das freut uns und zeigt, dass wir mit YiGGSense auf dem richtigen Weg sind. Unsere Überlegung dabei ist: Web 2.0 wird von Nutzern gemacht, also müssen Nutzer auch dafür belohnt werden.

Sehr stolz sind wir im YiGG Team auf die Tatsache, dass wir die erste deutschsprachige Website sind, die von Google zur Nutzung der Shared Adsense Schnittstelle zertifiziert wurde. Der Approval-Prozess war nicht kurz und intensiv und wir sind von unseren Ansprechpartnern bei Google hervorragend unterstützt worden – das haben wir uns in dieser Qualität nicht vorgestellt – von daher bedanken wir uns ausdrücklich beim Google Shared Adsense Team! Many thanks to you folks at the Google Shared Adsense Team!!!

Jetzt sind wir sehr gespannt auf die Erfahrungen unserer Nutzer. Realistischerweise kann man als Nutzer nicht davon ausgehen, dass die Einnahmen über YiGGSense den bisherigen Broterwerb obsolet machen. Das mit YiGGSense verfolgte Ziel ist das Zurückgeben eines Anteils unserer Werbeeinnahmen, die direkt von der Aktivität unserer Nutzer abhängen. Mit anderen Worten: je stärker YiGGSense genutzt wird, desto mehr kann dabei verdient werden.

Viel Spass und Erfolg dabei!

2 thoughts on “YiGGSense

  1. Geld verdienen im Internet zieht immer, es wird also die Stammkunden zu mehr Aktivitäten bewegen und neue Leser auch anziehen.
    Interessant, dass Goggle zertifiziert hat – naja, die verdienen schließlich auch mit!
    Auf jeden Fall ein sehr guter Gedanke!

  2. CrowdMitverdiening bei YiGG

    Gestern erhielt ich von YiGG (noch vor allen anderen, aber aus diversen Gründen von denen einer Sido hieß konnte ich es nicht bloggen) eine Meldung, die einen grundsätzlichen Wandel des Prinzips der größten deutschen Community-News-Plattform ankündigte…

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s