Auf einen Espresso: Christian Geissendoerfer, Yoose

Vor dem Berliner Reichstag berichtet uns Gründer Christian Geissendörfer von seinem Start-Up Yoose, das er mit einem Partner und drei Mitarbeitern seit knapp zwei Jahren selbstfinanziert betreibt. In Kürze wird er sein Produkt im Testbetrieb am Prenzlauer Berg launchen. Was es mit Yoose auf sich hat und wie Christian auf die Idee des Mobile Couponing gekommen ist, erzählt er uns in den folgenden sechseinhalb Minuten.

2 thoughts on “Auf einen Espresso: Christian Geissendoerfer, Yoose

  1. cool! kenne christian vom seedcamp in london und wünsche auf diesem wege auch erfolg für yoose. jedenfalls sehr spannendes konzept dahinter.

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s