facebook

Seelsorge 2.0 — Eignen sich Soziale Netzwerke für Hilfe am Nächsten?

Bei Face­book und Twit­ter haben Nutzer ihren Selb­st­mord angekündigt. Wie reagieren Fre­unde, Fol­low­er und Nutzer dieser Net­zw­erke. Gibt es die Seel­sorge 2.0? Ist die (Nicht-)Reaktion von Face­book Fre­un­den auf geäusserte Selbstmord-Absichten eine Aus­sage über die Qual­ität von Freundes-Netzwerken? Es gibt sowohl pos­i­tive wie neg­a­tive Beispiele von Fällen mit geäußerten Selbstmord-Absichten auf Face­book und anderen Sozialen Net­zw­erken. Geht man einem Selb­st­mord Sta­tus Update nach? Ist es ein ern­sthaftes Zeichen eines verzweifel­ten

Interview zu The Social Network im Deutschlandfunk

Gestern abend kon­nte ich mir den Film The Social Net­work von David Finch­er anse­hen, in dem es um die Grün­dung von Face­book geht. Mir hat er sehr gut gefall­en — die Beziehungsen­twick­lun­gen der han­del­nden Per­so­n­en um Grün­der Mark Zucker­berg sind span­nend und nachvol­lziehbar dargestellt. Der Film ist auch für den­jeni­gen inter­es­sant, die sich nicht mit Sozialen Net­zw­erken beschäfti­gen: die Tech­nik und die Funk­tion­sweise von Social Media steht nicht im Vorder­grund,

Die Probleme der Nachrichtenbranche im Internet

Kodak CMO Jeff Hayzlett gibt Social Media Tipps

East­man Kodak, die Tra­di­tions­fir­ma, die seit Gen­er­a­tio­nen für die Fotografie an sich stand, stand vor fünf Jahren vor dem von vie­len Beobachtern erwarteten Ende. Das Unternehmen hatte den Ein­stieg in die Dig­i­tal­fo­tografie ver­schlafen bzw. hatte nicht die richti­gen Pro­duk­te am Markt. Mit teils neuen Führungskräften und vie­len neuen Man­agern in der mit­tleren Ebene begann dann ein beispiel­hafter Turn­around. Angetrieben vom neuen CEO Anto­nio Perez wurde Kodak besann man sich auf

Marc Andreessen on Facebook, Media and the death of newspapers

Extreme­ly enter­tain­ing. Marc speaks faster than a 911 Porsche. I could watch him for hours.

Mark Zuckerberg live — Montag, 6.10.08, 10:30 Uhr

Wer heute vor­mit­tag nichts Besseres zu tun hat, kann sich ab 10:30 Uhr hier Facebook-Gründer Mark Zucker­berg live anse­hen. Mark besucht Deutsch­land (alle dür­fen raten, warum — erin­nern wir uns an den Werbeslo­gan: “Deutsch­land ist schön”) und spricht eine halbe Stunde ver­mut­lich über Soziale Net­zw­erke.

European Founders Fund acquires stake in Facebook

Ger­many based VC Euro­pean Founders Fund EFF is said to acquire a stake in Face­book. Run by the three Samw­er broth­ers (sold Alan­do to ebay, later Jamba to VeriSign) the Euro­pean Founders Fund nor­mal­ly is known for small­er invest­ments at early stages. Marc Samw­er said that EFF’s stake would not match Microsoft­’s but they would be the third biggest investor in Face­book after the soft­ware com­pa­ny and Hong Kong bil­lion­aire Li

Facebook and Google join dataportability.org

Hehe — did­n’t expect them react­ing that fast to my call for an openID for Social Net­works.… but dataportability.org today announced that Google and Face­book joined their ranks. Google will be rep­re­sent­ed by Brad Fitz­patrick, the inven­tor of Live­Jour­nal and one of the pri­ma­ry minds behind OpenID. Face­book will be rep­re­sent­ed by Ben­jamin Ling, who today runs the Face­book plat­form. Mar­shall has more… Unfor­tu­nate­ly we in the EU do have

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.