Social Media wird erwachsen

Wie heute bekan­nt wurde, hat Dell rund 500.000 Dol­lar Umsatz über Twit­ter mit dem Verkauf gebrauchter Note­books erzielt. Mit­tler­weile sind bei Dell 40 — in Worten: vierzig — Mitar­beit­er damit beschäftigt, in Blogs, Com­mu­ni­ties und Micromes­sag­ing Dien­sten wie Twit­ter Kom­mu­nika­tion mit (poten­tiellen) Kun­den zu betreiben. Mit der Crowd­sourc­ing Plat­tform IdeaS­t­orm gener­iert Dell neue Ideen sein­er Kun­den, und lässt diese in neue Pro­duk­te wie den Lat­i­tude Lap­top ein­fliessen.

500.000 Dol­lar Umsatz — das ist für Dell das, was für mich das wöchentliche Taschen­geld meines Sohnes bedeutet. Peanuts. Aber bitte: gebrauchte Lap­tops — von Dell. Wie will man diese Hard­ware sonst an den Mann bekom­men? Wussten Evan und Biz, dass sie mit einem Rev­enue Share Mod­ell bei einem angenomme­nen Anteil von 10% immer­hin 50.000 Dol­lar Umsatz gener­iert hät­ten?

In meinen Augen zeigen die Nutzerzahlen von Twit­ter et al. und Mel­dun­gen wie diese von Dell, dass Social Media erwach­sen wird. Nicht allein die Web 2.0 Com­pa­nies sind aufge­fordert, an Erlöskanälen zu basteln, son­dern ger­ade die Kreativ­ität der 1.0‑iggen Unternehmen wird Web 2.0 aus seinem nerdi­gen Dorn­röschen­schlaf holen und ähn­lich dem Siegeszug des eCom­merce nach dem Dotcom-Bust 2001 für eine neue Art des Online-Umsatzes sor­gen, die die vie­len Bedenken­träger von heute in ein paar Jahren sagen lassen wrd: “Das habe ich immer schon gewusst!”

EDIT
Mit­tler­weile beträgt der über twit­ter gener­ierte Umsatz über 1. Mil­lion Dol­lar — laut Bob Pear­son von Dell

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.