Ein Netz für Selbstdarsteller — Narzissmus im Web

5 min­utes of fame — die sprich­wörtlichen fünf Minuten Ruhm, die jeder Men­sch gerne ein­mal erleben würde, gibt es im Netz kosten­los: jeder kann ins Social Web here­in­schreiben, was er will, wonach ihm ger­ade die Stim­mung steht. Im Unter­scheid zum “realen Leben” ist die Trans­parenz im Web größer, d.h. viele bekom­men Kon­ver­sa­tio­nen mit, die sie nicht inter­essieren, die vielle­icht auch gar nicht für ihre Augen und Ohren bes­timmt sind.

Die einen nen­nen es Geschwätz, irrel­e­vantes Zeug — die anderen empfind­en die Gesprächs-Inhalte im Netz als dur­chaus inter­es­sant. Ins­ge­samt scheint eine gewisse Tol­er­anz gegenüber Webin­hal­ten von­nöten zu sein, da sich für fast alle Inhalte Adres­sat­en find­en.

Zudem kann jeder durch pub­lizieren seine Online-Reputation bee­in­flussen: je mehr man ins Netz hinein­schreibt, desto eher kann man die Wahrnehmung der eige­nen Per­son im Web selb­st bee­in­flussen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.