michael praetorius

Seelsorge 2.0 — Eignen sich Soziale Netzwerke für Hilfe am Nächsten?

Bei Face­book und Twit­ter haben Nutzer ihren Selb­st­mord angekündigt. Wie reagieren Fre­unde, Fol­low­er und Nutzer dieser Net­zw­erke. Gibt es die Seel­sorge 2.0? Ist die (Nicht-)Reaktion von Face­book Fre­un­den auf geäusserte Selbstmord-Absichten eine Aus­sage über die Qual­ität von Freundes-Netzwerken? Es gibt sowohl pos­i­tive wie neg­a­tive Beispiele von Fällen mit geäußerten Selbstmord-Absichten auf Face­book und anderen Sozialen Net­zw­erken. Geht man einem Selb­st­mord Sta­tus Update nach? Ist es ein ern­sthaftes Zeichen eines verzweifel­ten

Wikileaks — Notwendiger investigativer Journalismus?

In der Isar­runde disku­tieren wir das Thema Wik­ileaks seit län­gerem und haben nun endlich unsere Mei­n­un­gen vor die Kam­era gebracht. Wik­ileaks hat offen­sichtlich einen Nerv in der Bevölkerung getrof­fen: Inhalte, die man “in der Presse” anscheinend nicht zu sehen bekom­men hat, wer­den ans Tages­licht geholt. Die Effek­te sind gewaltig, obwohl bei genauem Hin­se­hen wenig wirk­lich Neues bzw. Geheimes aufgedeckt wird. Ist Wik­ileaks für eine Gesellschaft notwendig? Kann nur eine Macht,

Ein Netz für Selbstdarsteller — Narzissmus im Web

5 min­utes of fame — die sprich­wörtlichen fünf Minuten Ruhm, die jeder Men­sch gerne ein­mal erleben würde, gibt es im Netz kosten­los: jeder kann ins Social Web here­in­schreiben, was er will, wonach ihm ger­ade die Stim­mung steht. Im Unter­scheid zum “realen Leben” ist die Trans­parenz im Web größer, d.h. viele bekom­men Kon­ver­sa­tio­nen mit, die sie nicht inter­essieren, die vielle­icht auch gar nicht für ihre Augen und Ohren bes­timmt sind. Die

Hätte Heintje getwittert? Die Isarrunde über Eltern, die Fotos ihrer Kinder ins Netz stellen.

Benedikt Köh­ler, Michael Prae­to­rius und Michel Reuter über twit­ternde Babies, Kinder­fo­tos im Netz, Baby-Videos bei YouTube und was Kinder davon hal­ten, wenn sie mal groß sind — denn: gefragt wer­den sie nicht. Bei Hein­t­je jeden­falls ist die Isar­runde sich sich­er — der ewige Kinder­star hätte alle Social Media Reg­is­ter gezo­gen, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte. Momen­tan erlebt der Gold­junge unser­er Großel­tern seine Inkar­na­tion in Justin Bieber.

Is Twitter broadcasting?

Munich based video pod­cast Isar­runde has applied for being accept­ed as a legit­i­mate Ger­man broad­cast­ing chan­nel with their Twit­ter chan­nel. Michael Prae­to­rius hand­ed over the the offi­cial form to Mar­tin Gebrande, Man­ag­ing Direc­tor of the Bay­erische Lan­deszen­trale für Neue Medi­en BLM — a fed­er­al state media author­i­ty. The appli­ca­tion does not refer to Isar­run­de’s video or audio con­tent but to it’s Twit­ter chan­nel, exclu­sive­ly . As seen in the video, Mr Gebrande

App-Economy: Ist die App der neue Zugang zum Internet?

Willkom­men in der App-Economy! Wer­den Apps den Brows­er als Zugang zu Webin­hal­ten ablösen? Welche Fol­gen hätte dies für die Nutzung des Inter­net? Benedikt Köh­ler sieht eine Gefahr darin, dass durch die Apps als Webe­in­stieg der App-Anbieter definiert, welch­er Inhalt wie gese­hen und kon­sum­iert wer­den kann. Gar eine “per­fide Möglichkeit zur Zen­sur” sieht er im Ein­satz von Apps. Michael Reuter dage­gen ist beken­nen­der App-Fan. Ange­tan von neuen Zugangsmöglichkeit­en zu Web­con­tent durch

Fragmentiertes eGovernment — Die Isarrunde

eGov­er­ment ist mehr als eine schöne Web­site für den Bun­destag. Diese Episode der Isar­runde fragt, wie wir uns mit Behör­den, Ämtern und Insti­tu­tio­nen ver­net­zten kön­nen. Welche Schnittstellen muss die öffentlich Ver­wal­tung kün­ftig zur Ver­fü­gung stellen?

isarrunde — Liebesbeziehung von Apple und Google in Gefahr?

Apple und Google sind nicht wirk­lich ver­gle­ich­bare Unternehmen. Apple stellt Hard- und Soft­ware her, Google ist ein Wer­benet­zw­erk auf Basis von Soft­ware. Lange Zeit wurde eng zusam­mengear­beit­et, u.a. mit dem Sitz von Google-Chef Eric Schmidt im Apple-Aufsichtsrat doku­men­tiert. Nichts­destotrotz kom­men sich beide Unternehmen immer näher, Google Soft­ware, z.B. Google Maps wird auf dem iPhone ver­wen­det — und dies führt zu Über­schnei­dun­gen in den Geschäftsmod­ellen. Eric Schmidt musste den Apple AR

isarrunde

Die isar­runde ist eine Video-Gesprächsrunde der Münch­n­er Medi­en­schaf­fend­en Christoph Elzer, Benedikt Köh­ler , Ana­tol Lock­er, Michael Prae­to­rius und Michael Reuter, die exk­lu­siv im Inter­net als WebTV zu sehen ist. Die isar­runde gemein­sam mit ihrer Haupt­stadtschwest­er spreerunde ist das erste WebTV mit Rundfunk-Status in Deutsch­land. In den Gesprächen der isar­runde geht es um den Ein­fluss dig­i­taler Entwick­lun­gen auf unser täglich­es Leben. Wir spekulieren, was kommt, was bleibt und beleucht­en sozi­ol­o­gis­che sowie

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.