michael praetorius

Seelsorge 2.0 – Eignen sich Soziale Netzwerke für Hilfe am Nächsten?

Bei Facebook und Twitter haben Nutzer ihren Selbstmord angekündigt. Wie reagieren Freunde, Follower und Nutzer dieser Netzwerke. Gibt es die Seelsorge 2.0? Ist die (Nicht-)Reaktion von Facebook Freunden auf geäusserte Selbstmord-Absichten eine Aussage über die Qualität von Freundes-Netzwerken? Es gibt sowohl positive wie negative Beispiele von Fällen mit geäußerten Selbstmord-Absichten auf Facebook und anderen Sozialen Netzwerken. Geht man einem Selbstmord Status Update nach? Ist es ein ernsthaftes Zeichen eines verzweifelten

Wikileaks – Notwendiger investigativer Journalismus?

In der Isarrunde diskutieren wir das Thema Wikileaks seit längerem und haben nun endlich unsere Meinungen vor die Kamera gebracht. Wikileaks hat offensichtlich einen Nerv in der Bevölkerung getroffen: Inhalte, die man “in der Presse” anscheinend nicht zu sehen bekommen hat, werden ans Tageslicht geholt. Die Effekte sind gewaltig, obwohl bei genauem Hinsehen wenig wirklich Neues bzw. Geheimes aufgedeckt wird. Ist Wikileaks für eine Gesellschaft notwendig? Kann nur eine Macht,

Ein Netz für Selbstdarsteller – Narzissmus im Web

5 minutes of fame – die sprichwörtlichen fünf Minuten Ruhm, die jeder Mensch gerne einmal erleben würde, gibt es im Netz kostenlos: jeder kann ins Social Web hereinschreiben, was er will, wonach ihm gerade die Stimmung steht. Im Unterscheid zum “realen Leben” ist die Transparenz im Web größer, d.h. viele bekommen Konversationen mit, die sie nicht interessieren, die vielleicht auch gar nicht für ihre Augen und Ohren bestimmt sind. Die

Hätte Heintje getwittert? Die Isarrunde über Eltern, die Fotos ihrer Kinder ins Netz stellen.

Benedikt Köhler, Michael Praetorius und Michel Reuter über twitternde Babies, Kinderfotos im Netz, Baby-Videos bei YouTube und was Kinder davon halten, wenn sie mal groß sind – denn: gefragt werden sie nicht. Bei Heintje jedenfalls ist die Isarrunde sich sicher – der ewige Kinderstar hätte alle Social Media Register gezogen, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte. Momentan erlebt der Goldjunge unserer Großeltern seine Inkarnation in Justin Bieber.

Is Twitter broadcasting?

Munich based video podcast Isarrunde has applied for being accepted as a legitimate German broadcasting channel with their Twitter channel. Michael Praetorius handed over the the official form to Martin Gebrande, Managing Director of the Bayerische Landeszentrale für Neue Medien BLM – a federal state media authority. The application does not refer to Isarrunde’s video or audio content but to it’s Twitter channel, exclusively . As seen in the video,

App-Economy: Ist die App der neue Zugang zum Internet?

Willkommen in der App-Economy! Werden Apps den Browser als Zugang zu Webinhalten ablösen? Welche Folgen hätte dies für die Nutzung des Internet? Benedikt Köhler sieht eine Gefahr darin, dass durch die Apps als Webeinstieg der App-Anbieter definiert, welcher Inhalt wie gesehen und konsumiert werden kann. Gar eine “perfide Möglichkeit zur Zensur” sieht er im Einsatz von Apps. Michael Reuter dagegen ist bekennender App-Fan. Angetan von neuen Zugangsmöglichkeiten zu Webcontent durch

Fragmentiertes eGovernment – Die Isarrunde

eGoverment ist mehr als eine schöne Website für den Bundestag. Diese Episode der Isarrunde fragt, wie wir uns mit Behörden, Ämtern und Institutionen vernetzten können. Welche Schnittstellen muss die öffentlich Verwaltung künftig zur Verfügung stellen?

isarrunde – Liebesbeziehung von Apple und Google in Gefahr?

Apple und Google sind nicht wirklich vergleichbare Unternehmen. Apple stellt Hard- und Software her, Google ist ein Werbenetzwerk auf Basis von Software. Lange Zeit wurde eng zusammengearbeitet, u.a. mit dem Sitz von Google-Chef Eric Schmidt im Apple-Aufsichtsrat dokumentiert. Nichtsdestotrotz kommen sich beide Unternehmen immer näher, Google Software, z.B. Google Maps wird auf dem iPhone verwendet – und dies führt zu Überschneidungen in den Geschäftsmodellen. Eric Schmidt musste den Apple AR

isarrunde

Die isarrunde ist eine Video-Gesprächsrunde der Münchner Medienschaffenden Christoph Elzer, Benedikt Köhler , Anatol Locker, Michael Praetorius und Michael Reuter, die exklusiv im Internet als WebTV zu sehen ist. Die isarrunde gemeinsam mit ihrer Hauptstadtschwester spreerunde ist das erste WebTV mit Rundfunk-Status in Deutschland. In den Gesprächen der isarrunde geht es um den Einfluss digitaler Entwicklungen auf unser tägliches Leben. Wir spekulieren, was kommt, was bleibt und beleuchten soziologische sowie

GOOD READS

Hier eine Auswahl an allgemeinverständlich verfassten, von uns gelesenen und empfohlenen Büchern über die Neuprogrammierung von Körper und Geist:

Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert, Norman Doidge

Rewire Your Brain , John B. Arden

The Brain That Changes Itself, Norman Doidge

The Body Builders, Adam Piore

Der Ernährungskompass, Bas Kast

The Way We Eat Now, Bee Wilson

Dein Gehirn weiss mehr als Du denkst, Niels Birbaumer

Mindfulness, Ellen J. Langer

Mind Over Medicine, Lissa Rankin

The Code of the Extraordinary Mind, Vishen Lakhiani

Alt werden ohne alt zu sein, Rudi Westendorp

Altered Traits, Daniel Coleman, Richard Davidson

The Brain’s Way Of Healing, Norman Doidge

The Last Best Cure, Donna Jackson Nakazawa

The Hour Between Dog and Wolf: Risk-taking, Gut Feelings and the Biology of Boom and Bust, John Coates

The Inner Game of Tennis, W. Timothy Gallway

Running Lean, Ash Maurya

Schlaf wirkt Wunder, Hans-Günther Weeß

Sleep – Schlafen wie die Profis, Nick Littlehales

Zusätzlich empfehlen wir das Interview mit Dr. Norman Doidge
How the brain heals

TWITTER

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.