App-Economy: Ist die App der neue Zugang zum Internet?

Willkommen in der App-Economy! Werden Apps den Browser als Zugang zu Webinhalten ablösen? Welche Folgen hätte dies für die Nutzung des Internet? Benedikt Köhler sieht eine Gefahr darin, dass durch die Apps als Webeinstieg der App-Anbieter definiert, welcher Inhalt wie gesehen und konsumiert werden kann.



Gar eine “perfide Möglichkeit zur Zensur” sieht er im Einsatz von Apps. Michael Reuter dagegen ist bekennender App-Fan.
Angetan von neuen Zugangsmöglichkeiten zu Webcontent durch Apps (Im Wein liegt die Wahrheit) und der damit verbundenen höheren Bedienungsfreundlichkeit des Web sieht er vornehmlich die positiven Aspekte der App-Economy.

Allerdings müsste sichergestellt sein, dass auch Weine wie der ‘Kröver Nacktarsch’ von der Mosel den Sprachfilter (Google Nexus!) passieren. Ist es eine normative Frage (Zensur durch App-Anbieter) oder entscheidet der Markt (Vielfalt von Apps) über den Zugang zu Webinhalten?



2 Replies to “App-Economy: Ist die App der neue Zugang zum Internet?”

  1. … für mich sind Apps nichts weiter als “Lesezeichen” … Sie “beschleunigen” den Zugang zu bestimmten Seiten und Informationen. Auf einen “Browser” würde ich nie(!) verzichten …

  2. Und wenn nach und nach alle Deine Bedürfnisse durch Apps abgedeckt werden?
    Aber: es geht ja auch nicht wirklich um “entweder – oder”…. sondern um eher um eine “Hauptnutzungsart”….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GOOD READS

Hier eine Auswahl an allgemeinverständlich verfassten, von uns gelesenen und empfohlenen Büchern über die Neuprogrammierung von Körper und Geist:

Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert, Norman Doidge

Rewire Your Brain , John B. Arden

The Brain That Changes Itself, Norman Doidge

The Body Builders, Adam Piore

Der Ernährungskompass, Bas Kast

The Way We Eat Now, Bee Wilson

Dein Gehirn weiss mehr als Du denkst, Niels Birbaumer

Mindfulness, Ellen J. Langer

Mind Over Medicine, Lissa Rankin

The Code of the Extraordinary Mind, Vishen Lakhiani

Alt werden ohne alt zu sein, Rudi Westendorp

Altered Traits, Daniel Coleman, Richard Davidson

The Brain’s Way Of Healing, Norman Doidge

The Last Best Cure, Donna Jackson Nakazawa

The Hour Between Dog and Wolf: Risk-taking, Gut Feelings and the Biology of Boom and Bust, John Coates

The Inner Game of Tennis, W. Timothy Gallway

Running Lean, Ash Maurya

Schlaf wirkt Wunder, Hans-Günther Weeß

Sleep – Schlafen wie die Profis, Nick Littlehales

Zusätzlich empfehlen wir das Interview mit Dr. Norman Doidge
How the brain heals

TWITTER

© 2019 MICHAEL REUTER . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.